top of page

In sieben Schritten zu deinem Visionboard für 2024

Aktualisiert: 28. Dez. 2023

Die Tage zwischen den Jahren sind perfekt, um Visionboards zu gestalten. Diese visuellen Darstellungen unserer Ziele und Träume dienen nicht nur als Inspiration, sondern motivieren uns auch, konkrete Schritte in Richtung unserer Wünsche zu unternehmen.


Mann mit Vision erreicht sein Ziel. Siegerpose.

Ein Visionboard ist ein sehr kraftvolles Werkzeug, um die eigenen Träume, Ziele und Wünsche zu visualisieren.


Ziel visualisieren

Hier ist eine einfache Anleitung, um ein eigenes Visionboard zu erstellen:


Schritt 1: Definiere klare Ziele


Bevor du dich kreativ austobst, setze dir klare Ziele für verschiedene Lebensbereiche. Überlege, was du beruflich, persönlich, gesundheitlich und in anderen Lebensaspekten erreichen möchtest.


Schritt 2: Besorge die notwendigen Materialien


Für dein Visionboard benötigst du eine Leinwand, Pinnwand oder ein großes Blatt Papier, dazu Zeitschriften, Scheren, Klebstoff, Stifte und Marker. Integriere gerne auch persönliche Fotos, Zitate oder andere inspirierende Elemente.


Schritt 3: Wähle inspirierende Bilder aus


Durchstöbere Zeitschriften und wähle Bilder aus, die deine Träume und Ziele widerspiegeln. Sei kreativ bei der Auswahl von Bildern, die Orte, Menschen, Karrieren oder Aktivitäten zeigen, die dich motivieren und inspirieren.


Schritt 4: Lass deiner Kreativität freien Lauf


Ordne die ausgewählten Bilder, Fotos und Elemente nach Belieben an. Experimentiere mit verschiedenen Anordnungen, Farben und Formen. Füge persönliche Notizen oder Zitate hinzu, die deine Ziele unterstützen.


Schritt 5: Konzentriere dich auf positive Emotionen


Während du dein Visionboard gestaltest, fokussiere dich auf die positiven Emotionen, die mit deinen Zielen einhergehen. Visualisiere, wie es sich anfühlt, deine Träume zu verwirklichen. Dies vertieft deine emotionale Verbindung zum Visionboard.


Schritt 6:

Platziere dein Visionboard an einem inspirierenden Ort


Setze dein Visionboard an einem Ort auf, den du täglich siehst – sei es im Arbeitszimmer, Schlafzimmer oder einem anderen inspirierenden Ort. Das erinnert dich daran, fokussiert zu bleiben und motiviert zu arbeiten, um deine Ziele zu erreichen.


Schritt 7: Regelmäßige Aktualisierung und Reflexion


Nimm dir Zeit, dein Visionboard regelmäßig zu überarbeiten. Passe es an, wenn sich deine Ziele oder Prioritäten ändern. Reflektiere auch, wie weit du auf dem Weg zu deinen Zielen gekommen bist.


VISION BOARD gestalten: Eine Frau hockt am Boden und gestaltet ihr VISION BOARD.

Mit diesen Schritten erschaffst du nicht nur ein visuelles Manifest deiner Träume, sondern aktivierst auch positive Energie und Motivation, um deine Ziele in die Realität umzusetzen. Viel Erfolg!


"WHERE FOCUS GOES, ENERGIES FLOWS."
"WO DER FOKUS LIEGT, FLIESST ENERGIE." - Tony Robbins


Schöne Feiertage, einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, glückliches, gesundes Neues Jahr!


Viel, sehr viel Freude beim Visualisieren,

viel Erfolg, alles Liebe, herzlichst,


Ihre, eure

Silvia Faulhammer


Kontakt:

Mag. (FH) Silvia Faulhammer, MSc.



Vision Board gestalten


241 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page